Dankbarkeit

Dankbarkeit · 25.12.2020
Ich bin froh und dankbar, in Deutschland zu leben, wo ich meine Meinung offen sagen oder schreiben darf, ohne befürchten zu müssen, dafür für Jahre ins Gefängnis zu kommen wie gerade wieder in der Türkei, wo Ex-Chefredakteur der türkischen Zeitung Cumhyriyet Can Dündar gerade in Abwesenheit zu vielen Jahren verurteilt worden ist sowie noch viele weitere Journalisten jahrelang im Gefängnis auf ihren Prozess warten. Oder im einst freien Hongkong Aktivist Wong, der zu 13,5 Monate Haft...
Dankbarkeit · 25.12.2020
Gefunden im Südkurier: "Macht euch keine Sorgen, wenn ich tot bin. Ich habe gelebt!" Das schaut wirklich nach einem erfüllten Leben aus. Ich bin überzeugt, wenn man seinen Sinn im Leben gefunden und gelebt hat, dann kann man einfach gehen, ohne Angst, ohne Bedauern. Wie schön. Umgekehrt – wer seinen Sinn im Leben nicht gesucht und nicht gefunden hat, seine Talente, seine Anlagen nicht gelebt hat, der wird auch Angst vor dem Tod haben, denn er/sie hat ja das Wichtigste im Leben nicht...
Dankbarkeit · 16.11.2020
Warum wird immer von Verzicht und verzichten geredet, wenn es darum geht klimafreundlicher und nachhaltiger zu leben? Gestern wieder in der Talk Show von Anne Will. Heute in der Zeitung. Verzichten klingt nach Opfer bringen, man muss sich erst überwinden, es hat was Darbendes, Spartanisches. Es ist einfach negativ. Aber so ist oft die Denke, auch häufig bei Journalisten und Politikern zu beobachten. Müssen wir wirklich verzichten, wenn wir umweltbewusst leben? Nein, nein, nein. Wir müssen...
Dankbarkeit · 04.11.2020
Dankbar, in diesen nasskalten Novembermonaten ein kuscheliges, warmes Zuhause zu haben, nachts in ein warmes Bett kriechen zu können. Mit großem Mitgefühl, denke ich an die Menschen, die auf der Straße leben, die keine oder nur eine ungemütliche, kalte Bleibe haben oder sich keine leisten können, weil sie ohne Arbeit sind. Wenn ich die Bilder sehe von den Flüchtlingslagern mit Zelten, die unter Wasser stehen, mit unzulänglichen Sanitäranlagen, dann werde ich ganz demütig und schicke...
Dankbarkeit · 12.07.2020
Ein Dach über dem Kopf, eine gemütliche Wohnung, geregelte Arbeit, Anspruch auf bezahlten Urlaub, Kleidung im Überfluss und spottbillig gefertigt von miserabel bezahlten Arbeiterinnen in Bangladesh und ganz zu schweigen von unseren sozialen Einrichtungen .... Wenn wir krank sind, gehen wir zum Arzt, die Kosten übernehmen größtenteils die Krankenkassen und und und .... Wir nehmen diese Dinge alle für selbstverständlich. Aber sie sind es nicht! Schon ein Blick über die Grenzen oder...
Dankbarkeit · 04.07.2020
Es gibt so viele Gründe dankbar zu sein. Ich bin beispielsweise noch jeden Tag dankbar dafür, dass ich vor einem Jahrzehnt meinem Bauchgefühl gefolgt und von Hamburg an den Bodensee gezogen bin. Manchmal muss man im Leben etwas verändern, um mehr Lebensqualität zu gewinnen – also raus aus dem Trott und rein ins kalte Wasser springen! Es hat sich gelohnt. Jeden Tag, wenn ich mit meiner Fellnase am See entlang gehe und solche Momente erlebe, bin ich dankbar und glücklich, hier zu leben.
Dankbarkeit · 02.07.2020
Jeden Tag erlebe ich, wie die Leute um mich herum mit sich und der Welt unzufrieden sind, dass sie mit fast allem hadern, sich ärgern, in vielem nur das Negative sehen... Dabei geht es uns mit dem Blick auf andere Länder doch gut hier. Bestes Beispiel die Corona-Pandemie. Dank unseres zwar teurem, aber hocheffizientem Gesundheitssystems und maßvoller Vorsichtsmaßnahmen der Politik sind wir sowohl bei der Zahl der Corona-Infizierten und Corona-Toten, als auch bei den Lock-Down-Maßnahmen...